RdK Logo - Home Über uns Aktuell Meine Spende Patenschaften Hilfsaktionen Extranet

Aktuell-Logo

Online Ausgabe 3/2016

Liebe Spenderin,
lieber Spender!

Hilfe für junge Mütter in Ruanda


Archiv

Liebe Spenderin,
lieber Spender!

Foto: Mag. Walter PaulhartDie Hilfsmaßnahmen von RETTET DAS KIND sind vor allem auf bedürftige Kinder und Jugendliche in Österreich ausgerichtet. Weil aber Österreich in der Vergangenheit auch schon Hilfe aus dem Ausland erhielt, wollen wir diese Solidarität zurückgeben. Deshalb wählen wir jährlich ein kleines, überschaubares Projekt aus, das wir unterstützen. Um Kosten zu sparen, schließen wir uns einer verlässlichen und effizienten Organisation an.

Ich bitte Sie dieses Mal, Ihren Blick von den täglichen Problemen hier in Österreich zu lösen und sich mit mir ins afrikanische RUANDA zu begeben. In der Stadt Nyanza im Süden des Landes engagiert sich schon seit längerer Zeit ein Komitee der steirischen Gemeinde Puch mit verschiedenen Hilfsprojekten. RETTET DAS KIND will eine von der österreichischen Kontaktperson vorgestelltes Tageszentrum für jugendliche Frauen – nicht selten minderjährige Mütter – unterstützen.

Die 14-jährige Diana ist eine der jungen Mütter mit einem furchtbaren Schicksal. Nach einer Vergewaltigung hat sie nun ein sieben Monate altes Baby. Ohne Hilfe von außen liegen ihre Chancen auf ein erfülltes, selbstbestimmtes Leben für sie und ihr Kind bei Null.

Foto: Mutter mit Kind Ihr und den anderen Frauen – 100 wurden uns gelistet – sollen in einem ersten Schritt grundlegende Haushaltsund Hygienekenntnisse, aber auch Wissen hinsichtlich Familienplanung und AIDS-Vermeidung vermittelt werden. Auf Basis dieser Bildungsmaßnahme wird später einmal versucht, Berufsausbildungschancen für die (Kind-) Mütter zu schaffen.

RETTET DAS KIND unterstützt dieses Projekt bei der Miete für das Tageszentrum, bei der Kücheneinrichtung, sowie den Hygieneausstattungen. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, diesen sonst völlig chancenlosen jungen Müttern eine Zukunftsperspektive zu schenken.

Herzlichst, Ihr